svm



Quelle: Dattelner Morgenpost 18.08.2019 von Peter Koopmann

Meckinghoven macht das Spiel, RWE die Tore

Böse erwischte es SW Meckinghoven. Die Mannschaft von Trainer Olaf Senking machte gegen RW Erkenschwick das Spiel, verlor aber mit 2:5. Aus rund 20 Metern und stark abseitsverdächtiger Position erzielte Fabian Weisser das 1:0 für RWE (20.). Keine 60 Sekunden die nächste strittige Aktion: Andre Klaus hatte zum vermeintlichen 1:1-Ausgleich getroffen. Der Unparteiische hatte jedoch ein Handspiel gesehen - kein Treffer für Meckinghoven. Stattdessen rappelte es wenig später auf der Gegenseite, als Amir Kammoun das 2:0 markierte (28.). Lars Michelchen verkürzte vor der Pause auf 1:2 (35.). Nach dem Seitenwechsel machte Meckinghoven weiter Druck, doch Erkenschwick traf. Amir Kammoun erzielte das 1:3 (48.). Drei Minuten darauf brachte Andre Klaus die Mannschaft aus dem Dattelner Süden wieder ran. Meckinghoven dominierte die meiste Zeit über im zweiten Abschnitt, die Gäste aber brachten fast jeden ihrer Konter im Kasten unter. Das 4:2 für RWE fiel jedoch in Folge eines Standards, als Rudi Behrenswerth einen 20 Meter-Freistoß verwandelte. Er war es auch, der in der 85. Minute auf den 5:2-Endstand aufstockte.

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home Abteilungen Senioren Herren Spielberichte

fussballkampagne